Geben Sie Ihrem Produkt den letzten Feinschliff - die Etikettendruckerei Robos findet passende Etiketten Lösungen.
FAQ Datenübernahme So klappt es mit dem Druck

Welche Wege gibt es zur Datenübermittlung?

  • E-mail: etiketten@robos.de
  • Datenträger per Post: CD- oder DVD-Datenformat
  • (MAC/PC kombiniert) ISO 9660

Darauf sollten Sie achten


Kennzeichnung der Daten.

Bitte mit entsprechenden Kundennamen oder Projektangaben versehen, ansonsten können die Daten nicht weiterverarbeitet werden.

Zu den Daten bitte immer einen farbverbindlichen Ausdruck und ein PDF mit Farbangaben als Referenz beifügen.

Dateien welcher Programme werden unterstützt?

  • FreeHand bis inkl. Version 10 (FreeHand MX)
  • Illustrator bis inkl. Version CS 5 (Illustrator CS)
  • QuarkXpress bis inkl. Version 7.31 (QuarkXpress Passport)
  • Photoshop bis inkl. Version CS5 (Photoshop CS)
  • InDesign bis inkl. Version CS 5 (InDesign CS)
  • Andere Programme nach Absprache möglich.

Wie muss das PDF gespeichert sein?

Bitte vorzugsweise PDFX3-Dateien liefern, die mit den geeigneten professionellen Programmen erstellt wurden (wie z. Bsp. Adobe Acrobat-Professional). PDF ist ein universelles Datenformat, das alle Schriften, Formatierungen und Grafiken jedes Ausgangsdokumentes einbettet und beibehält.

Alle Schriften müssen in Zeichenwege umgewandelt sein, um Probleme mit fehlenden Schriften und veränderten Textumbrüchen zu vermeiden.Beschnittzugabe von 1 bis 2 mm anlegen. Stanzlinie als Sonderfarbe anlegen – Farbname: Dieline. Für Siebdruck und Buchdruck bitte Vectordaten liefern.

Was passiert mit den Originaldateien und Schriften?

Eingebundene oder verknüpfte Dateien bitte immer zusätzlich zur Originaldatei mitliefern.

Alle Schriften zuvor in Pfade umwandeln, sonst als Zeichensatz mitliefern oder mit 1200dpi Auflösung einscannen.

Bitte nur Original-Schriftschnitte verwenden, keine programmtechnischen Möglichkeiten anwenden, wie z.Bsp. kursiv stellen oder unterstreichen. Diese „künstlichen“ Einstellungen gehen verloren. Wenn Zeichensätze mitgeliefert werden bitte TypeOne oder OTF-Schriften verwenden - keine TrueType-Schriften (OTF-Schriften sind austauschbar für Mac und PC).

Worauf muss man bei Bildern achten?

Bilder bitte im TIF- oder EPS-Format und ohne Komprimierungsmodi (LZW-Komprimierung o.ä.) abspeichern.

Farben im s/w, Graustufen- oder CMYK-Modus anlegen. Keine RGB-Farben.

s/w-Bilder mit mindestens 1200dpi und in mind. 100% Originalgröße einscannen und abspeichern.

Graustufen- oder CMYK-Bilder mit mindestens 300dpi und in mind. 100% Originalgröße einscannen und abspeichern.

Worauf muss man bei Farben achten?

Sonderfarben bitte immer als Volltonfarben anlegen und mit der genauen Bezeichnung der späteren Druckfarbe (Pantone, RAL, HKS) versehen. Bitte farbverbindliche Prüfdrucke mitliefern.

Schwarz im CMYK-Modus anlegen (100 K) und auf Überdrucken stellen.

Wie werden meine Daten weiterverarbeitet?

Grundsätzlich wird nur eine Nutzenmontage und im Einzelfall eine Farbüberfüllung ausgeführt.

Daten, die nicht dem technischen Stand der Druckindustrie entsprechen, werden neu angefordert oder nach Absprache korrigiert und die Kosten nach Zeit und Aufwand abgerechnet.