Geben Sie Ihrem Produkt den letzten Feinschliff - die Etikettendruckerei Robos findet passende Etiketten Lösungen.
Lexikon der Fachbegriffe Die Etikettenwelt einfach erklärt.

Papierformate

Formate für Papier nach DIN 476. In Deutschland und vielen anderen Ländern anerkannte Norm zur Herstellung und Verwendung von Formatpapieren. Die DIN-A-Reihe ist die Basis für Fertig-(End-)Formate. Die Reihen B, C und D sind abhängige Größen für Verpackungen (Briefumschläge, Hüllen u.ä.) sowie Mappen. Die DIN-Formate einer Reihe gehen durch Halbieren, Vierteln, Achteln und weitere stetige Teilung hervor. Beim Halbieren ergeben sich weitere Teilungen als Potenzen zu der Basis 2. Basis aller Formate ist das Verhältnis der Seite eines Quadrates zu seiner Diagonalen. Das ergibt ein Verhältnis von erweitert etwa 5:7. Der Flächeninhalt eines Bogen im Format DIN A 0 ist ein Quadratmeter. Unbeschnittene Formate sind flächenmäßig 5% größer als das jeweilige DIN-Format.

Möchten Sie mehr Informationen?

Wir beraten Sie gerne.

Etiketten bestellen

Weitere Informationen.