Geben Sie Ihrem Produkt den letzten Feinschliff - die Etikettendruckerei Robos findet passende Etiketten Lösungen.
Lexikon der Fachbegriffe Die Etikettenwelt einfach erklärt.

Thermosublimationsdruck

Druckprinzip:

Auf einer Trägerfolie sind Farbstoffe aufgebracht. Wenn die zu bedruckende Kunststofffolie oder das Papier durch Heizelemente und der Farbträgerfolie hindurchgeführt werden, dann werden die Farbstoffe durch Erhitzung der Heizelemente an bestimmten Stellen verdampft. Es werden hohe Temperaturen von 300 bis 400 °C genutzt. Der Farbstoff geht in einen gasförmigen Zustand über, dieses nennt man Sublimation. Je nach zu bedruckenden Material dringt der gasförmige Farbstoff in das Material ein oder schlägt sich darauf nieder. Die Menge der zu übertragenden Farbe kann durch entsprechend geregelt Hitzezufuhr zu den Druckpunkten abgestuft werden. 64 Abstufungen pro Farbe sind möglich, ein brillantes Farbbild mit hoher Auflösung entsteht. Je Druckdurchgang kann nur eine Farbe aufgetragen werden, weswegen das Verfahren relativ langsam und kostspielig ist. Durch eine am Ende aufgetragene transparente Schutzschicht kann das Druckbild haltbar gemacht und vor Abrieb geschützt werden.

Anwendung:

Das Verfahren findet insbesondere Anwendung für den Druck von digitalen Bildern. Je Ausdruck wird vier Mal bedruckt, hierbei werden alle Farben aus den Standarddruckfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz erzeugt.

Qualität:

Die Ausdrucke haben eine sehr gute Qualität und werden oft für den privaten Ausdruck von Digitalfotografien eingesetzt.

Haben Sie Fragen rund ums Etikettieren und Kennzeichnen?

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Telefon 07154 8225-90 oder per E-mail: etiketten@robos.de

Etiketten bestellen