Geben Sie Ihrem Produkt den letzten Feinschliff - die Etikettendruckerei Robos findet passende Etiketten Lösungen.
UL-Zulassung International anerkannt.

Geprüft für den amerikanischen Markt.

Die Underwriter Laboratories Inc. (kurz UL) ist ein im Jahre 1894 in Northbrook, USA, gegründetes unabhängiges Institut. Es prüft Waren verschiedenster Art, die in die USA importiert oder in den USA hergestellt werden, z.B. auf gebrauchssicherheit. Dies geschieht aus öffentlichem Interesse. Sobald ein Produkt oder Gerät zur Zulassung bei UL eingereicht wird, werden alle Bestandteile des Gerätes begutachtet – z.B. auch die Typenschilder.

Die UL Spezifikation 969 „Standard for Marking & Labeling Systems“ definiert die Anforderungen an mit Klebstoff ausgerüsteten Kennzeichnungs- und Etikettensystemen, gedruckten Etiketten, Schildern und Bedienungsanleitungen. Von UL werden Etiketten auf anwendungstypischen Testoberflächen verklebt und typischen Belastungen ausgesetzt, um Aussagen über Belastbarkeit und Lesbarkeit zu gewinnen. Bei Erfüllung der Kriterien erhalten die Produkte die entsprechende Zulassung bzw. Anerkennung.

Anerkennung/UL-recognition

Hier werden nur Einzelkomponenten betrachtet, z.B ein Typensschild, ein Kabel etc. Man erkennt die Komponenten an dem umgedrehten RU.

Seit 1998 stellt Robos Etiketten mit Komponentenzulassung her und besitzt dafür sieben zugelassene Materialkombinationen.

Listung/UL-listed

Hier werden Endprodukte bestehend aus verschiedenen Einzelkomponenten erfasst, beispielsweise ein komplettes elektronisches Gerät (Overheadprojektor). Gelistete Produkte erkennt man an einem Kreis mit UL in der Mitte.

Die Etiketten dürfen nur von autorisierten Etikettenherstellern (dem sogenannten Authorized Label Supplier program) produziert werden. Robos ist diesem Programm im Juli 2010 wieder beigetreten.